Skip to main content

Alle News

Hauptuntersuchung: Rekordniveau bei Mängeln an Fahrzeugen

Created by Autowerkstatt Kietz, 15745 Heidesee |

Auf den Straßen in Deutschland sind immer mehr Fahrzeuge mit Mängeln unterwegs. Wie die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in ihrem Mängelreport 2010 schreibt, seien vor allem ältere Fahrzeuge mit sicherheitsrelevanten Mängeln unterwegs. Zwölf Millionen Fahrzeuge mit einem Alter von mehr als neun Jahren weisen demnach erhebliche Mängel auf. Etwa jedem fünften Fahrzeug hätte man die Plakette verweigern müssen, heißt es zu dem als „alarmierend“ gekennzeichneten Zustand. Die Quote liege damit über dem bisherigen Rekordjahr 1998. Damals erhielten 18,5 Prozent aller Pkw keine Plakette. Die häufigsten Probleme der untersuchten 3,6 Millionen Pkw betreffen die Bremsanlage, Reifen, Achsen und Beleuchtung. Die tiefer liegende Ursache sei die mangelnde finanzielle Ausstattung der Fahrzeughalter, schreibt die GTÜ. Dadurch würden fällige Inspektionen und nötige Reparaturen verschleppt.

Unterdessen nimmt auch das Alter des Fahrzeugbestandes auf deutschen Straßen wieder zu. Das Durchschnittsalter der Pkw beträgt nach einer vorübergehenden Verjüngung durch die Abwrackprämie nun wieder 8,3 Jahre.