Skip to main content

Alle News

Bis 2025 wird jedes vierte verkaufte Auto elektrisch sein

Created by Autowerkstatt Kietz, Heidesee | |   News

Einer neuen Studie zufolge werden bis 2025 ein Viertel aller verkauften Autos E-Autos sein - ein Anstieg um das Fünffache.

Nach einer Studie der Silicon Valley Bank, werden bis zum Jahr 2025 ein Viertel aller neu verkauften Autos E-Autos sein. Dies wäre ein Anstieg um das Fünffache.

Damit verbunden ist laut Studie ein tiefgreifender Wandel in der Nutzung von Mobilität. Demnach wird nicht mehr der Besitz eines Transportmittels dominieren, sondern immer öfter auf Sharing-Angebote zurückgegriffen werden. Mit angenehmen Folgen: Staus werden weniger und weil ein Sharing-Auto nicht zu 90% der Zeit in der Garage steht, steigt die Effizienz des Fahrzeug-Einsatzes. Wie in vielen Bereichen, so fährt China auch hier voraus: Mehr als 50% der Menschen nutzen dort bereits Sharing-Angebote. In den USA und Großbritannien sind es rund 30%.

Transportmittel werden multimodal

Neu werde auch die intelligente Kombination unterschiedlicher Transportmittel sein. Vorstellbar sei beispielsweise ein Sharing-Auto, das den Berufspendler zur nächsten U-Bahn-Station bringt. Nach der Zugfahrt könne dann abermals ein Sharing-Auto auf den Pendler warten – oder auch, bei kürzerer Distanz, ein elektrischer Roller.

E-Autos in 3 bis 5 Jahren massentauglich

Technologische Fortschritte beim Produktionsprozess reduzieren die Herstellungskosten von Elektro-Autos. Der Volkswagen-Konzern, beispielsweise, stellt ein E-Auto mit einer Reichweite von mindestens 420 Kilometern zum Preis von unter 40.000 Euro in Aussicht. Wie die Kampfansage optisch aussehen wird, ist noch unklar. Davon ausgehend soll es laut Studie der Silicon Valley Bank nur noch maximal drei Jahre dauern, bis das E-Auto im Allgemeinen den „tipping point“ erreicht und den Volumenmarkt erobert.

Autonomes Fahren in 5 bis 10 Jahren verfügbar

Eng verzahnt mit der Entwicklung des E-Autos ist das noch in der Entwicklungsphase befindliche autonome Fahren. Etwa fünf bis zehn Jahre soll es laut der Studie (nur) noch dauern, bis autonom fahrende Fahrzeuge den Massenmarkt aufmischen.

Neue Kooperationen und Partnerschaften entstehen

Der Wandel in der Mobilität und das gleich auf mehreren Ebenen, wird auch etablierte Unternehmen verändern. Partnerschaften und Akquisitionen stehen auf der Tagesordnung. Selbst einstige Wettbewerber wie BMW und Daimler bündelten zuletzt ihre Mobilitätsdienste.