Skip to main content

Alle News

Warum Inspektionen so wichtig sind

Created by Autowerkstatt Kietz, 15754 Heidesee | |   News

Das wartungsfreie Auto bleibt eine Illusion. Auch beim modernen Auto ist regelmäßiger Service unerlässlich.

Öle werden immer hochwertiger und manch ein Bauteil funktioniert inzwischen verschleißfrei. Doch wer nun denkt, er könne bei der Inspektion sparen, unterliegt einem Trugschluss. Die Wartungsfreiheit beim Auto bleibt auch künftig eine Illusion. Im Gegenteil: Auch und gerade bei modernen Autos ist regelmäßiger Werkstatt-Service allein schon deshalb unerlässlich, um kostenträchtigen Folgeschäden vorzubeugen.

Dietmar Clysters vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe sagt: „Wartungsfreie Autos gibt es nicht. Die Kontrolle ist schon deshalb wichtig, um die Fahrzeugsicherheit zu gewährleisten". So kann z.B. ein nicht gewechselter Dieselpartikelfilter teure Folgeschäden nach sich ziehen.

War früher die Kilometerleistung alleiniger Richtwert für die Inspektion, signalisieren heute viele Autos Inspektionsbedarf selbstständig über die Anzeige im Cockpit. Audi geht sogar einen komplett neuen Weg. Die Ingolstädter haben den Motorölwechsel von der eigentlichen Inspektion getrennt. Dadurch entstanden zwei separate Servicekanäle.

Große versus kleine Inspektion

Unterschieden wird zwischen kleiner und großer Inspektion. Während die kleine Inspektion eine Grundprüfung der Betriebsstoffe Motoröl, Bremsflüssigkeit und Wasser beinhalte und ggf. auch den Öl- und Luftfilterwechsel umfasse, wirft die Werkstatt im Rahmen der großen Inspektion zusätzlich einen Expertenblick auch auf Achsen, Karosserie, Motor und Getriebe. Unterstützend kommen heute die Möglichkeiten der elektronischen On-Board-Diagnose hinzu. Die Checklisten der Hersteller sind lang. Je nach Autoproduzent umfassen sie zwischen 30 und 40 genaustens vermerkte Inspektions-Punkte, die sorgfältig abzuarbeiten sind.