Skip to main content

Alle News

Volvo beordert 500.000 Autos zurück in die Werkstätten

Created by Autowerkstatt Kietz, Heidesee | |   News

Wegen Gefahren im Motorraum ruft Volvo Cars 500.000 Fahrzeuge zurück. Schlimmstenfalls könne der Motor zu brennen beginnen.

Wegen Gefahren im Motorraum ruft der schwedische Autobauer Volvo Cars eine halbe Million Fahrzeuge zurück. Schlimmstenfalls könne der Motor zu brennen beginnen.

Verursacher ist eine Komponente im Motorraum, die schmelzen könne, erklärte ein Volvo-Sprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. So könne der Motor Feuer fangen – akute Gefahr also für die Passagiere. Dem Unternehmen seien jedoch bislang keine Berichte über Unfälle oder Personenschäden bekannt. Von den 500.000 Volvo-Fahrzeugen sind in Deutschland etwa 54.000 Einheiten betroffen. Dem Vernehmen nach geht es um vierzylindrige Dieselmotoren der Baujahre 2014 bis 2019, darunter unter anderem die Modelle V40, V60, V70, S80, XC60 und XC90.

Für Volvo kommt der Rückruf zur Unzeit. Erst kürzlich gab Volvo trotz steigender Verkaufszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 einen Gewinneinbruch bekannt. Volvo gehört seit dem Jahr 2010 dem chinesischen Autokonzern Geely.