Skip to main content

Alle News

Chinesischer Automarkt erholt sich von Corona-Einbruch

Created by Autowerkstatt Kietz, Heidesee/Gräbendorf | |   News

Chinesischer Automarkt erholt sich von Corona-Einbruch und wächst im Mai erstmals wieder

Der für den deutschen Export wichtige chinesische Automarkt hat sich im Mai deutlich erholt. Seit fast zwölf Monaten stieg der Absatz wieder. Wie der Branchenverband PCA (China Passenger Car Association) in Peking mitteilte, wuchs die Zahl der Verkäufe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,9 Prozent auf 1,64 Millionen Fahrzeuge – das erste Plus seit Juni 2019. Auf Monatsbasis beträgt die Erholung gut zwölf Prozent.

Basis der Berechnungen des Branchenverbandes sind Verkäufe von Händlern an Endkunden. Berücksichtigt werden Pkw, SUV und auch kleinere Nutzfahrzeuge.

Die Nachricht hat auch auf Deutschland Signalwirkung. Für die deutschen Autokonzerne BMW, Daimler und Volkswagen ist China der bedeutendste Einzelmarkt. Im Zuge der Corona-Pandemie hatten viele Werke in China ihre Produktion eingestellt.