Skip to main content

Alle News

Qualität oder Fake-Kfz-Teile?

Created by Autowerkstatt Kietz, 15754 Heidesee |

Vorsicht vor Fake-Ersatzteilen fürs Auto. Wer billig kauft, kauft nicht nur zwei Mal, sondern kauft sich vielfach sogar Gefährdungen für sich und andere Verkehrsteilnehmer ein.

Man kennt es: Wer im Urlaub über Märkte spaziert, wird von angebotener vermeintlicher Luxus-Ware zu Billigstpreisen nur so zugeschüttet. So gefährdet eine Billig-Sonnenbrille eines ansonsten höherpreisigen Marken-Anbieters die Augen, da sie in der Regel keinen Schutz vor ultravioletter Strahlung beinhaltet, der bei weit offener Pupille, was hinter einer Sonnenbrille der Fall ist, umso ungehinderter auf die Netzhaut des Auges treffen kann. Wer billig kauft, kauft also nicht nur zwei Mal, wie der Volksmund sagt, sondern kauft sich ungesehen vielfach auch eine Gefährdung ein.

Das gilt in besonderem Maße auch bei Ersatzteilen für Ihr Auto. Hier ist der Kauf vermeintlicher „Schnapper“ nochmals eine Dimension gefährlicher. Denn viele Kfz-Teile müssen wichtige Beiträge zur Sicherheit leisten. Schon kleinste Mängel in Herstellung, Verarbeitung oder beim verwendeten Ausgangsmaterial können zu großen Schäden führen. So muss beispielsweise die Bremse im genau richtigen Moment eine exakt definierte Leistung bringen. Ein Fake-Produkt kann hier – im Unterschied zu Autoteilen von Marken-Herstellern – rasch auf Kosten der Gesundheit der Fahrzeug-Insassen gehen. Im besten Fall hat der Kunde dann „nur“ die Kosten des Austausches des Plagiat-Teiles durch das entsprechende Qualitätsprodukt von Marken-Produzenten. im schlechtesten Fall bezahlt er mit der Gesundheit.

Doch wie erkennt man Original-Kfz-Teile?

Preis von Original-Teilen für Ihr Auto

Ein erstes Indiz für gefälschte Kfz-Teile ist der Preis. Kostet das Ersatzteil weit weniger als den üblichen Marktpreis, muss der Käufer mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer Fälschung rechnen. Ferner aufschlussreich: beim Anbieter nach dem Zustandekommen des ungewöhnlich geringen Preises nachfragen. Meist sind die Antworten ausweichend bis nichtssagend.

Dokumente, Betriebserlaubnis, Teile-Gutachten

Originalteile werden stets mit Teilegutachten und der allgemeinen Betriebserlaubnis geliefert. Die ist nämlich verpflichtend für die Hersteller. Fehlt sie oder enthält die Betriebserlaubnis Anzeichen von Fälschungen wie Rechtschreib- und Übersetzungsfehler oder mangelnder Papier- oder Druckqualität, sollten der Kunde hellhörig werden.

Siegel und andere Codes

Markenhersteller von Autoteilen versehen die Verpackung Ihrer Autoteile mit speziellen Zahlen-Codes, Hologrammen und anderen Prägungen. Sie können das Fälschen zwar nicht ganz ausschließen, doch erheblich erschweren. Der Profi, der täglich Umgang mit Autoteilen hat, kann Fälschungen auf den ersten Blick erkennen.

Bezugsquelle Händler

Der Kunde geht für sich und sein Auto auf Nummer sicher, wenn er Autoteile beim Händler seines Vertrauens kauft. Kfz-Teile-Händler und Reparatur-Werkstätten wissen, wo ihre Teile herkommen und kennen zumeist auch die sog. „schwarzen Schafe“ des Marktes, die mit immer neuen merkwürdigen vermeintlichen „Online-Schnäppchen-Plattformen“ Kunden auf Kosten von Qualität und Sicherheit zu ködern versuchen – Herkunft der Teile ungewiss.

Fazit

Finger weg von billigen Autoteilen und Fälschungen. Nur originale Kfz-Teile können größtmögliche Sicherheit und Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz gewährleisten.