Skip to main content

Neues rund ums Auto

Ist die Kfz-Steuer zu hoch?

Created by Autowerkstatt Kietz |

Nach einer nun veröffentlichten Studie zahlen deutsche Autofahrer über die Kfz- und Mineralölsteuer mehr, als Kosten für Ausbesserungen und Erweiterungen von Straßen und Autobahnen anfallen. Die Dimension ist der Studie zufolge gewaltig: Die Steuerzahlungen der Autofahrer übersteigen die tatsächlichen Kosten um das Doppelte. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom ADAC, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und der Logistikverband BGL. Durchgeführt hat sie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung( DIW).

Berücksichtigung fanden dabei sowohl die Kosten für Bau und als auch für den Unterhalt der deutschen Straßen. Den Untersuchungen zufolge entstanden 2007 Kosten von knapp 32 Mrd. Euro. Die Einnahmen aus Mineralöl-, Kfz-Steuer und Maut-Gebühren hingegen beliefen sich auf mehr als 47 Mrd. Euro.

Kritiker sehen in der Studie eine Verzerrung der Tatsachen. Die „Allianz pro Schiene“ übte Kritik, wonach die Untersuchung Folgekosten des Straßenverkehrs wie etwa gesundheitliche Schäden durch Luftverschmutzung oder Lärmbelästigung unberücksichtigt ließe.