Skip to main content

Neues rund ums Auto

ADAC: Elektroautos müssen günstiger werden

Created by Auto Kietz, Heidesee |

„Den Elektromobilen gehört die Zukunft“, sagen deren Protagonisten. „Nur bedingt“, kontert jetzt der ADAC. Der Automobilclub hat einen beispielhaften Vergleich durchgeführt. Er wählte den Peugeot iOn und stellte dem E-Mobil ein vergleichbares Modell mit Benzinmotor, den Peugeot 107 Petit Filou, gegenüber. Das Ergebnis: Das klassisch-kraftstoffgetriebene Fahrzeug ist in punkto Gesamtkosten um rund fünfzig Prozent günstiger als das vergleichbare Elektroauto. In Zahlen bedeutet das: Der Peugeot iOn kostet monatlich etwa 700 Euro, der Peugeot 107 lediglich 335 Euro.

Das (Mis)verhältnis lasse sich auch auf andere Elektrofahrzeuge übertragen. Sie kosteten derart viel, dass sich die Käufer bislang nur aus einer umweltbewussten Geldelite rekrutieren. In vielen Staaten wird der Kauf eines E-Autos daher staatlich gefördert, nicht so in Deutschland. Das Fazit des ADAC: Um wettbewerbsfähig zu sein und ihre Trümpfe in Sachen Umweltverträglichkeit ausspielen zu können, müssen Elektrofahrzeuge deutlich günstiger werden.