Skip to main content

Neues rund ums Auto

Opel Adam und Corsa mit problematischen Abgaswerten

Created by Autoreparatur-Werkstatt Kietz, Heidesee | |   News

Opel muss der „Bild am Sonntag“ zufolge wegen überschrittener Abgas-Grenzwerte Tausende Kfz zurückrufen.

Die zum französischen PSA-Konzern gehörende Marke Opel muss einem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge wegen überschrittener Abgas-Grenzwerte Tausende Fahrzeuge zurückrufen. Europaweit seien es 210.000 Fahrzeuge und in Deutschland rund 54.000 Kfz. Laut dem Bericht handele es sich um eine Zwangsmaßnahme. Vorausgegangen war die Ankündigung des Autobauers, eine fehlerhafte Abgasreinigung via Softwarelösung freiwillig beheben zu wollen.

„Unsere internen Qualitätskontrollen haben ergeben, dass bei einigen Opel Adam und Corsa der Jahre 2018 und 2019, welche mit den 1,2 Liter und 1,4 Liter Benziner-Motoren sowie dem 1,4 Liter LPG-Motor ausgestattet sind, die Lambda-Regelung bei hohen Geschwindigkeiten nicht hinreichend robust funktioniert“, erklärt ein Unternehmenssprecher gegenüber dem Fachmagazin „Automobilwoche“.

Erst im vergangenen Herbst hatte Opel die Abgasaufbereitung vieler Dieselfahrzeuge der Modelle Cascada, Insignia und Zafira nachrüsten müssen, wobei das Unternehmen gegen den entsprechenden Bescheid des Kraftfahrtbundesamtes rechtliche Schritte angekündigt hatte und sich gegen den Vorwurf des Einbaus illegaler Abschalteinrichtungen verwehrt hatte.